Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

26. Februar 2002 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 45

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Zeugenaufruf nach Unfall

pid. Am Dienstag Morgen, 07.25 Uhr, fuhr eine Automobilistin auf der Halenstrasse Richtung Neufeld. Gleichzeitig wollte eine andere Automobilistin bei der Einmündung Halenstrasse/Brüggbodenstrasse nach links gegen die Halenbrücke abbiegen. Dabei kam es zu einem heftigen Zusammenstoss zwischen den beiden Fahrzeugen. Beide Lenkerinnen wurden von der Sanitätspolizei zur Kontrolle ins Spital geführt; der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 15'000 Franken. Da beide Frauen angeben, korrekt gefahren zu sein, sucht die Stadtpolizei Bern allfällige Unfallzeugen. Sie werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 031 / 321 21 21 zu melden.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile