Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

5. März 2002 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 50

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Fussgänger rannte in Auto

pid. Weil er den wartenden Bus der Linie 11 nicht verpassen wollte, rannte am Montag Abend ein Fussgänger trotz Rotlicht auf der Höhe der Bühlstrasse über den Fussgängerstreifen der Murtenstrasse. Ein Lieferwagenfahrer, der stadtauswärts fuhr, leitete eine Vollbremsung ein, konnte die Kollision mit dem Fussgänger aber nicht verhindern. Der Fussgänger wurde mit einer Unterarmfraktur durch die Sanitätspolizei hospitalisiert.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile