Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

15. April 2002 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 89

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf

pid. Am vergangenen Montag Abend (8.4.) wurde ein 44-jähriger Mann möglicherweise Opfer eines Raubes. Er wurde gegen 23.15 Uhr auf der Aarbergergasse, Höhe Restaurant Aarbergerhof, durch Passanten aufgefunden. Die Sanitätspolizei Bern führte den am Kopf verletzten Mann zur Kontrolle in Spitalpflege. Aufgrund der rechtsmedizinischen Abklärungen kann davon ausgegangen werden, dass die Kopfverletzungen nicht von einem Sturz sondern durch Drittpersonen verursacht worden sind. Zudem fehlt dem Opfer ein Bargeldbetrag von mehreren hundert Franken. Der Mann kann sich in keiner Art und Weise ans Vorgefallene erinnern.<p> Personen, welche Angaben zum Vorfall machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Bern, Telefon 031 321 21 21, zu melden. <p> Polizeikommando der Stadt Bern

rs

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile