Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

20. Mai 2002 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 134

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf '3' nach Entreissdiebstahl

pid. Am Samstag Mittag, kurz vor 12 Uhr, befand sich eine Rentnerin nach dem Einkaufen auf dem Nachhauseweg als ihr durch einen Dieb die Handtasche entrissen wurde.<br> Die 88-jährige Frau befand sich auf der Höhe des Fusswegs zwischen der Bümpliz- und der Stapfenstrasse als eine grosse, dunkel gekleidete Person an ihr vorbeirannte und ihr die Tasche entriss. Das Opfer, welches den Täter kurz verfolgen konnte, wurde glücklicherweise nicht verletzt. Durch einen weiteren Rentner, der die Hilfeschreie des Opfers gehört hatte, konnte die Handtasche kurze Zeit später - jedoch ohne Portemonnaie - aufgefunden werden.<p> Allfällige Hinweise und Beobachtungen nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 031 / 321 21 21, entgegen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile