Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

11. Juli 2002 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 191

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Restaurant Altenberg: Gasflasche explodiert

pid. Gestern Mittwoch Mittag explodierte im Restaurant Altenberg aus einer Gasflasche ausströmendes Gas, verletzte eine Person erheblich und richtete am Gebäude einen Sachschaden von mehreren tausend Franken an. Die Ermittlungen des Branddezernats der Kantonspolizei und die Befragungen durch den Sachbearbeiter der Stadtpolizei ergaben, dass die Explosion auf eine Fehlmanipulation an der Gasflasche zurückzuführen ist.<br> Aufgrund der Aussagen der Beteiligten demontierte ein Kollege des Kochs die am Gasherd angeschlossene Gasflasche, während der Gasherd in Betrieb war. Er löste die Muffe der Gasflasche mit einer Zange, ohne die Ventile zu überprüfen. Das ausströmende Gas entzündete sich explosionsartig. Der Unfallverursacher zog sich Verbrennungen zweiten Grades zu und musste von der Sanitätspolizei hospitalisiert werden. Der Band in der Küche konnte von den anwesenden Personen selbst gelöscht werden. Am Gebäude entstand ein Sachschaden von ca. 5'000 Franken.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile