Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

26. August 2002 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 227

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Alkoholisierter Jugendlicher verursacht Selbstunfall

pid. Am frühen Sonntag Morgen behändigte ein 17-jähriger Jugendlicher den Autoschlüssel seines Vaters und entwendete den in einer Einstellhalle abgestellten Personenwagen. Nachdem der angetrunkene Jugendliche auf der Eymattstrasse Richtung Bethlehem- / Murtenstrasse gefahren war, bog er beim dortigen Kreisel in hohem Tempo in die Bethlehemstrasse ein. Dabei kam er von der Fahrbahn ab und überfuhr zwei Sträucherbeete und einen Zeitungsautomaten. Mit geplatzten Pneus fuhr er anschliessend in verbotener Fahrtrichtung auf der Bethlehemstrasse weiter. Beim Linksabbiegen in die Bernstrasse verlor er ein zweites Mal die Beherrschung über das Fahrzeug und prallte bei der Bushaltestelle "Unterführung" wuchtig an den Ticketautomaten und den Unterstand. Der Ticketautomat wurde rund 30 Meter auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Nach diesem Unfall begab sich der unverletzte Jugendliche zu Fuss an sein Domizil, wo er von der Polizei angehalten werden konnte. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf rund 40'000 Franken.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

rs

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile