Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

21. September 2002 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 259

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Innenstadt: Verkehrsbehinderungen wegen unbewilligter Kundgebung

pid. Heute Samstag Nachmittag kam es in der Berner Innenstadt zu einer nicht bewilligten Kundgebung.<br> Kurz nach 12.30 Uhr marschierten rund 150 Personen der Gewerkschaft Syna von der Heiliggeistkirche via Bollwerk, Aarbergergasse, Bärenplatz in die Spitalgasse, wo sie auf zirka 400 Angehörige der Gewerkschaft GBI trafen. Der gemeinsame Umzug führte in der Folge via Bubenbergplatz zur Grossen Schanze, wo sich die nicht bewilligte Kundgebung gegen 14.00 Uhr auflöste. Während der Kundgebung kam es zeitweise zu erheblichen Behinderungen des öffentlichen und privaten Verkehrs. Ein Kundgebungsteilnehmer wurde zu einer Personenkontrolle in die Polizeiwache Bahnhof geführt und nach erfolgter Kontrolle entlassen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

rs

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile