Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

25. November 2002 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 318

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Schlussbilanz Zibelemärit

pid. Gegen Ende des diesjährigen Zibelemärits können Stadt- und Marktpolizei folgende statistische Angaben geben und ergänzen:<br> Insgesamt sind in Bern 165 (2001: 167) Reisecars parkiert worden; davon sind 67 (2001: 79) aus dem nahen Ausland angereist. Weiter wurden total 655 (2001: 671) Marktstände vergeben, davon 232 (2001: 265) für Zwiebeln, Gemüse und Obst und 423 (2001: 406) für Waren aller Art.<br> Mitarbeitende der Stadtpolizei konnten vier (2001: 5) verlorengegangene Kinder ihren Eltern zurückgeben.<br> Der unerfreuliche Trend vergangener Jahre - das Bespritzen von Personen mit Rasierschaum und der Einsatz von überdimensionierten Hämmern und Keulen war kaum mehr festzustellen. Diesbezüglich wurden sechs Dosen Rasierschaum beschlagnahmt und zehn selbstgebastelte Keulen aus Sicherheitsgründen abgenommen.<br> Zur Zeit liegen der Polizei keine Angaben über verletzte Personen vor. Bis 18.25 Uhr wurden insgesamt 16 Diebstähle von Portemonnaies gemeldet.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

rs

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile