Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

1. Dezember 2002 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 321

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Aussergewöhnlicher Todesfall

pid. Heute Sonntag Nachmittag erhielt die Stadtpolizei Bern Kenntnis, dass sich in einer Wohnung an der Bahnstrasse 89 ein Toter befinde. Die Stadtpolizei, welche die Meldung bestätigt fand, geht nach bisherigen Erkenntnissen von einem Tötungsdelikt aus. Beim Toten, einem 37-jährigen Bürger von Sri Lanka, handelt es sich nicht um den Wohnungsinhaber. Die Stadtpolizei Bern, der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Bern und das Institut für Rechtsmedizin haben die Ermittlungen aufgenommen. Tathergang und Motiv sind unklar. Nach ersten Befragungen im Bekanntenkreis des Verstorbenen befindet sich eine Person in Haft.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile