Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

14. März 2003 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 78

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Geschwindigkeitskontrollen: mit 105 Stundenkilometern in der Stadt unterwegs

pid. In den vergangenen sieben Tage führte die Stadtpolizei Bern auf dem Gemeindegebiet mehrere Geschwindigkeitskontrollen durch. Insgesamt passierten 1539 Fahrzeuge die Kontrollstellen. Es wurden 179 Widerhandlungen festgestellt, die mit 167 Ordnungsbussen, einem Rapport und elf Anzeigen geahndet wurden. Der schnellste Automobilist war auf der Worblaufenstrasse mit 84 anstelle der erlaubten 50 Stundenkilometern unterwegs. Bei Kontrollen mit dem Laser-Messgerät wurden 11 Widerhandlungen mit Ordnungsbussen bestraft.<p> Bei der Auswertung der automatischen Rotlicht- und Geschwindigkeits-Ueberwachungskameras wurde zudem festgesellt, dass ein Taxichauffeur die Anlage an der Eigerstrasse mit 105 anstelle der erlaubten 50 Stundenkilometern passierte. In der gleichen Nacht wurde zudem an der Anlage bei der Viktoriastrase ein Autofahrer mit 91 Stundenkilometern registriert.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile