Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

15. März 2003 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 6

Das Feuerwehrkommando der Stadt Bern teilt mit:

Küchenbrand in Ausserholliger Clublokal

bfb. Bei einem Küchenbrand in einem Clublokal entstand am Samstagabend erheblicher Schaden. Verletzte sind nicht zu beklagen. Die Brandursache dürfte auf ein unkorrekt installiertes Rauchrohr zurückzuführen sein.

Am Samstagabend wurde die Berufsfeuerwehr kurz nach 19.30 Uhr über einen Brand in einem Clublokal an der Freiburgstrasse 139 informiert.<p> Die mit einem Löschzug und 15 Mann ausgerückten Einsatzkräfte lokalisierten das Feuer in der Küche sowie in der Hohldecke des im ersten Obergeschoss liegenden Clublokals. Mit einer Leitung durch das Treppenhaus konnte der Brand nach wenigen Minuten abgelöscht werden.<p> Eine grössere Anzahl von Clubbesuchern musste durch Feuerwehr und Polizei ins Freie gebracht werden. Verletzte sind aber nicht zu beklagen und die vorsorglich aufgebotene Sanitätspolizei brauchte nicht eingesetzt zu werden.<p> Der durch das Feuer angerichtete Schaden in Küche und Clublokal ist erheblich, er kann zur Zeit aber noch nicht genau beziffert werden. Die Brandursache dürfte auf ein unkorrekt installiertes Rauchrohr eines Holzkohlegrills zurückzuführen sein. Entsprechende Abklärungen der Polizei sind eingeleitet.

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile