Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

7. April 2003 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 102

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Vermisste Person aufgetaucht

pid. Am Sonntag Abend erhielt die Stadtpolizei Bern die Meldung, wonach ein Rentner von seinem alltäglichen Spaziergang im Bremgartenwald nicht mehr zurückgekehrt sei. Weil die Suche nach dem 88-Jährigen auf den Waldwegen und die Nachforschungen in Spitälern und bei den Taxibetrieben negativ verliefen, startete die Stadtpolizei um 21.30 Uhr eine gross angelegte Suchaktion, an der 20 Polizistinnen und Polizisten mit zwei Suchhunden beteiligt waren. Die Aktion wurde von der Berufsfeuerwehr Bern unterstützt, die mit vier Mann, mit Lichtquellen und Wärmebildkameras im Einsatz standen. Während der Wald systematisch abgesucht wurde, telefonierte um 23.15 Uhr die Nachtwache des Salemspitals und meldete, dass der sichtlich verwirrte Rentner soeben mit einer Passantin aufgetaucht sei. Der Vermisste wurde anschliessend an sein Domizil zurückgeführt, wo er der Obhut seiner Lebenspartnerin übergeben werden konnte.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile