Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

16. Juli 2003 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 225

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Räuber in flagranti angehalten

pid. Kurz vor Mitternacht beobachtete in der vergangenen Nacht eine Fusspatrouille der Stadtpolizei, wie ein älterer Mann auf der kleinen Schanze von zwei Unbekannten ausgeraubt wurde und diese anschliessend flüchteten. Nach kurzer Verfolgung gelang es, die beiden Täter anzuhalten.<br> Die beiden Täter hatten zuvor den Rentner gewaltsam zu Boden gedrückt und ihm sein Portemonnaie entwendet. Das Opfer wurde beim Ueberfall nicht verletzt.<br> Die beiden Männer befinden sich in Polizeihaft. Die Stadtpolizei klärt ab, ob sie für weitere Straftaten in Frage kommen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile