Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

31. Juli 2003 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 246

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

29 Einbruchdiebstähle geklärt

pid. Wegen insgesamt 49 Straftaten muss sich demnächst ein 27-jähriger italienischer Staatsangehöriger vor dem Richter verantworten. Dem geständigen Mann werden nebst 29 Einbruchdiebstählen Einschleichediebstähle, Diebstähle, Hehlerei, Hausfriedensbruch und Widerhandlungen gegen das Betäubungsmittelgesetz vorgeworfen. Die Taten beging er von Mitte Januar bis zu seiner Verhaftung Ende Juni 2003 in der Gemeinde Bern, zum grossen Teil in der Innenstadt. Den gesamten Deliktsbetrag von über 70'000 Franken benötigte er zur Finanzierung seines Drogenkonsums. Der Gesamtschaden beläuft sich auf über 20'000 Franken.<p> Polizeikommando der Stadt

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile