Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

6. August 2003 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 255

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf: Raubüberfall mit Messer

pid. Heute Morgen wurde eine 39-jährige Frau an der Lentulusstrasse von einem Unbekannten mit einem Messer bedroht und beraubt. Das Opfer blieb unverletzt.<p> Um 06.10 Uhr, kurz nach dem Verlassen des Hauses, wurde die Frau von einem berndeutsch sprechenden, unbekannten Mann mit einem Messer bedroht und zur Herausgabe ihres Bargeldes gezwungen. Anschliessend flüchtete dieser mit der Beute in die Sackgasse der Lentulusstrasse. Der Täter kann vom Opfer wie folgt beschrieben werden:<p> Der ungepflegte Mann ist ca. 20 bis 25 Jahre alt, 165 – 170 cm gross, von schlanker Statur und hat dunkelbraune kurze Haare. Zur Tatzeit trug er ein helles T-Shirt und eine dunkle Hose.<p> Allfällige Zeugen werden gebeten, sich mit der Stadtpolizei Bern, Telefon 031/321 21 21, in Verbindung zu setzen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bgu

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile