Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

5. September 2003 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 290

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf: schwere Verletzungen nach Schlägerei?

pid. Kurz nach 3 Uhr wurde in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag auf dem Helvetiaplatz ein stark betrunkener Mann aufgegriffen, der verschiedene schwere Schnittverletzungen und Spuren einer Schlägerei aufwies. Der 23-jährige Mann, Bürger der Mongolei, kann sich bis jetzt nicht erinnern, wie er zu den Verletzungen gekommen ist. Er weiss lediglich, dass er sich am Mittwoch Abend, bis gegen 22 Uhr, mit Landsleuten im Bahnhof aufgehalten habe.<br> Die Ermittlungen der Stadtpolizei haben bisher nicht zur Klärung der Umstände der Verletzungen geführt.<p> Sachdienliche Hinweise und Angaben über allfällige Beobachtungen nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 031/321 21 21, entgegen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile