Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

2. Oktober 2003 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 315

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Zeugenaufruf: Sturzursache bis jetzt ungeklärt

pid. Vergangenen Freitag, um 1900 Uhr, sass ein Fahrradfahrer mit blutverschmiertem Gesicht auf dem Trottoir an der Ecke Turnier-/Freiburgstrasse. Aufgrund einer starken Hirnerschütterung, welche er sich bei einem Sturz von seinem Fahrrad zugezogen haben muss, konnte der Mann zu diesem Zeitpunkt weder Angaben zum Unfallhergang noch zum genauen Unfallort machen. Der Mann wurde in der Folge durch die Sanitätspolizei hospitalisiert.<p> Da sich der Verunfallte auch Tage danach nicht an das Geschehene erinnern kann und so der Unfallhergang nicht geklärt werden konnte, werden allfällige Zeugen gebeten, sich mit der Stadtpolizei Bern, Telefon 031/ 321‘21’21, in Verbindung zu setzen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bgu

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile