Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

9. Oktober 2003 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 321

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Grosser Sachschaden nach Verkehrsunfall

pid. Heute Donnerstag, kurz vor Mittag, wollte ein Fahrzeuglenker an der Tscharnerstrasse sein Auto aus der Parklücke heraus manövrieren. Als er wegfahren wollte, sah er ein Auto von hinten herannahen, weshalb er mit der Wegfahrt zuwartete.<br> Die heranfahrende Fahrzeuglenkerin nahm ihrerseits das Auto des Mannes, welches mit dem vorderen Teil bereits auf der Fahrspur stand, nicht wahr und prallte ungebremst dagegen. Durch die Wucht der Kollision wurde das Auto des Mannes nach vorne katapultiert und prallte dort in ein parkiertes Auto. Dieses wurde nach vorne in ein weiteres, parkiertes Auto geschleudert, welches wiederum an ein Auto prallte.<br> Insgesamt wurden fünf Autos beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 40'000.--. Die Fahrzeuglenkerin und der Fahrzeuglenker erlitten keine Verletzungen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bgu

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile