Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

21. Dezember 2003 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 35

Das Feuerwehrkommando der Stadt Bern teilt mit:

Dackeli's vorweihnächtlicher Tiefenflug von der Münsterplattform

bfb. Am Sonntag Nachmittag interpretierte ein Dackel-Hund auf der Münsterplattform eine Geste seines Herrn falsch, setzte zu einem Tiefenflug über die Mauer an und landete schliesslich im Auffangnetz.

Am Sonntag Nachmittag wurde die Berufsfeuerwehr um 16.15 Uhr darüber informiert, dass ein Hund über die Plattformmauer gesprungen sei und sich im Auffangnetz befinde.<p> Gemäss Angaben des Hundeherrchens wollte dieser seiner Schwiegertochter das Auffangnetz und dessen Bedeutung erklären. Seine entsprechende Geste habe Dackeli wohl falsch interpretiert und als Aufforderung zum Sprung über die Mauer und zum vorweihnächtlichen Tiefenflug verstanden.<p> Die Berufsfeuerwehrleute befestigten kurz entschlossen den Hundespezialisten "Dackel-Paddy" am Kranfahrzeug, liessen diesen zum Netz hinunter, wo er den erbärmlich zitternden Tiefflieger in die Arme nehmen und anschliessend unversehrt und unter tosendem Beifall der zahlreichen Schaulustigen, seinem Herrchen übergeben konnte.<p> Nach 45 Minuten waren die Retter wieder eingerückt, mit dem wohltuenden Gefühl im Bauch, Dackeli, dem Herrchen und sich selbst ein vorweihnächtliches Geschenk bereitet zu haben.<p>

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile