Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

13. Januar 2004 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 10

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Zeugenaufruf: Fussgänger angefahren

pid. Am Montag Abend wurde ein Rentner beim Ueberqueren der Bernstrasse auf dem Fussgängerstreifen von einem Auto angefahren. Der Lenker/die Lenkerin des Kleinwagens fuhr ohne anzuhalten weiter.<br> Nachdem um 19.35 Uhr ein stadtauswärts fahrender Autofahrer vor dem Fussgängerstreifen angehalten hatte, wollte der Rentner die Bernstrasse auf Höhe der Burgunderstrasse queren, wurde aber kurz vor Erreichen des Trottoirs von einem stadteinwärts fahrenden hellen, eventuell weissen Kleinwagen erfasst. Der Rentner musste mit einer Platzwunde am Kopf und diversen Prellungen von der Sanitätspolizei hospitalisiert werden.<p> Hinweise nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 031/321 21 21, entgegen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile