Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

20. Januar 2004 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 19

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Zeugenaufruf: BLS-Kontrolleure bei Stichkontrolle angegriffen

pid. Letzten Freitag, kurz nach 22 Uhr, waren BLS-Kontrolleure auf dem Bahnhof Bümpliz Nord mit Stichkontrollen der Fahrgäste beschäftigt. Ein Unbekannter, welcher zur Bilettkontrolle angehalten wurde, griff in der Folge die Kontrolleure auf dem Perron mit einer Flasche an und stiess eine Kontrolleurin auf die Bahngeleise. Der Täter rannte anschliessend zu Fuss in unbekannte Richtung davon. Die Kontrolleurin wurde mit leichten Verletzungen durch die Sanitätspolizei Bern ins Spital gefahren.<p> Der mit leichtem Akzent berndeutsch und französisch sprechenden Mann wird wie folgt beschrieben:<p> Er ist ca. 20 – 25 Jahre alt, ist 170 – 175cm gross, von dunkler Hautfarbe. Er trug eine olivfarbene Jacke, sogenannte "worker-pants" und weisse Turnschuhe.<p> Hinweise nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 031/321 21 21, entgegen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bgu

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile