Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

15. Mai 2004 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 134

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Raubüberfall - Zeugenaufruf

pid. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden zwei junge Männer beim Rosengarten von zwei Unbekannten überfallen. Während das eine Opfer leichte Verletzungen erlitt, flüchteten die Täter unerkannt mit der Beute.<br> Nachdem die beiden jungen Männer um 23.30 Uhr im Rosengarten von den beiden Unbekannten angesprochen worden waren, begaben sie sich daraufhin auf den Fussweg Richtung Bärengraben, wurden aber von den Unbekannten verfolgt. Es kam zu einem Wortgefecht, worauf die Täter auf die Opfer einschlugen und dem einen Natel und Geld entrissen. Anschliessend flüchteten die Täter Richtung Rosengarten.<p> Die Opfer beschreiben die Unbekannten wie folgt:<br> Sie sind zwischen 1.75 und 1.85 Meter gross und ca. 20-jährig. Der Eine hat eine kräftige Statur, blonde kurze Haare und trug einen hellbraunen grobmaschigen Strickpullover. Der Andere trug nebst einer dunklen Kleidung eine blau/rote Baseballmütze.<p> Allfällige Beobachtungen und Hinweise nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 031/321 21 21, entgegen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile