Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

15. Juni 2004 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 183

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Zeugenaufruf: Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden

pid. Am Dienstag Nachmittag kam es auf der Sandrainstrasse zu einer Streifkollision zwischen einem Lieferwagen und einem Lastwagen. Während der Lastwagenfahrer ohne anzuhalten weiterfuhr, beschädigte der abgewiesene Lieferwagen drei parkierte Autos. Verletzt wurde niemand, es entstand jedoch ein Sachschaden von ca. 100'000 Franken.<br> Um 14.45 Uhr befuhr ein Lieferwagenfahrer die Sandrainstrasse abwärts Richtung Marzili, als ihm ein Lastwagenfahrer entgegen kam. Beim Kreuzen kam es nach Angaben des Lieferwagenfahrers zu einer leichten Streifkollision. Der Lieferwagen wurde abgewiesen und prallte in drei korrekt parkierte Autos. Der Lastwagenfahrer fuhr, ohne anzuhalten, weiter.<p> Hinweise und Beobachtungen nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 031/321 21 21, entgegen. Insbesondere wird der unbekannte Lastwagenfahrer aufgefordert, sich bei der Polizei zu melden.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile