Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

9. August 2004 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 233

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Bankomat Trickdiebe in Untersuchungshaft

pid. Im Rahmen der von der Stadtpolizei Bern geführten Ermittlungen gegen Bankomat Trickbetrüger konnten zwei rumänische Täter, eine Frau und ein Mann, in Bern festgenommen werden. Beide sind geständig und befinden sich in Untersuchungshaft. Sie gehören vermutlich einer organisierten Bande an. Die beiden waren in diversen Schweizerstädten aktiv. Sie suchten sich ihre Opfer gezielt aus: älteren Menschen lasen sie am Bankomaten bei der Eingabe den PIN-Code ab und lenkten ihr Opfer anschliessend dadurch ab, dass sie eine 10-er Note oder eine Telefonkarte zu Boden fallen liessen. Während einer der beiden das Opfer auf den „Verlust“ aufmerksam machte, stahl der andere die Karte aus dem Bankomaten und tätigte meist gleich am Automaten nebenan einen Bargeldbezug. Den beiden können neun Delikte und drei Versuche angelastet werden. Die Deliktsumme beläuft sich auf 52'000 Franken.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile