Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

22. August 2004 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 257

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Körperverletzung mit Messer – Täter stellt sich der Polizei

pid. In der Nacht von Samstag auf heute Sonntag kam es in einem Restaurant an der Aarbergergasse zu einer tätlichen Auseinandersetzung. Dabei wurde eine Frau mittelschwer verletzt und musste durch die Sanitätspolizei Bern hospitalisiert werden. Der mutmassliche Täter stellte sich kurze Zeit später der Polizei.<p> Kurz nach 23 Uhr kam es im Restaurant "Zur Traube" zwischen einem 48-jährigen aus Jugoslawien stammenden Schweizer und einer 51-jährigen aus Kenia stammenden Schweizerin zu einer tätlichen Auseinandersetzung, in deren Verlauf der Mann die Frau mit einem Messer am Hals mittelschwer verletzte.<br> Die Sanitätspolizei führte das Opfer, das sich nicht in Lebensgefahr befindet, ins Spital. Der stark angetrunkene Täter stellte sich kurze Zeit später der Polizei. Ersten Ermittlungen zu Folge dürfte es sich um ein Beziehungsstreit gehandelt haben.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bgu

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile