Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

25. Oktober 2004 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 325

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Mit stark überhöhter Geschwindigkeit Unfall verursacht

pid. Am vergangenen Samstag Morgen früh fuhr ein Autolenker vom Aargauerstalden her kommen auf der Papiermühlestrasse in Richtung Wankdorfplatz. Kurz vor dem Wankdorfplatz überholte der Mann ein anderes Auto und prallte anschliessend praktisch ungebremst in einen vor ihm in der linken Fahrspur zirkulierenden Personenwagen. Dieses Auto geriet durch die Wucht des Aufpralls an den Fahrbahnrand, bevor es rund 40 Meter nach dem Kollisionsort zum Stillstand kam. Laut den Aussagen mehrerer Zeugen war der 33-jährige Unfallverursacher, ein mazedonischer Staatsangehöriger, mit stark überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. Die Länge der Bremsspuren bestätigt diese Aussage. Beim Unfall wurden der Unfallverursacher und der Lenker des beteiligten Fahrzeuges leicht verletzt. Sie begaben sich zur Kontrolle in ärztliche Pflege. Der fehlbare Lenker war zudem in alkoholisiertem Zustand unterwegs. Der Führerausweis wurde ihm abgenommen. Das Fahrzeug des Unfallverursachers wurde beim Unfall stark beschädigt, das beteiligte Auto musste mit einem Totalschaden abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. Fr. 30'000.-.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

ff

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile