Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

1. Januar 2005 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 1

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Autofahrer tödlich verunfallt

pid. Am Neujahrsmorgen verunfallte ein Autofahrer auf der Tiefenaustrasse bei einem Selbstunfall tödlich.

Der Autofahrer, ein 32-jähriger im Kanton Bern wohnhafter Ausländer, fuhr gemäss Zeugenaussagen mit übersetzter Geschwindigkeit stadtauswärts. Kurz vor Einmündung der Wildparkstrasse geriet das Fahrzeug in der Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn. Vermutlich um eine Kollision mit einem korrekt entgegenkommenden Auto zu verhindern, gab der Autofahrer unvermittelt Gegensteuer. Das Fahrzeug brach aus, kam ins Schleudern, überfuhr das Trottoir und prallte wuchtig gegen einen Baum. Der Verunfallte starb noch auf der Unfallstelle.

Die Berufsfeuerwehr wurde zur Bergung des Fahrzeugs, welches total beschädigt wurde, beigezogen. Der Verkehr musste während drei Stunden örtlich umgeleitet werden.

Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile