Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

20. März 2005 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 73

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Vandalen beschädigten Autos

pid. In der Nacht von Samstag auf heute Sonntag verübte eine unbekannte Täterschaft im Raum Bümpliz an mindestens 16 Autos Sachbeschädigungen: Scheiben wurden eingeschlagen, Scheinwerfer und Rücklichter beschädigt. Am Nordbahnhof konnte die Stadtpolizei nach einem Hinweis aus der Bevölkerung um 00.30 Uhr drei junge Männer festnehmen, die verdächtigt werden, die Schäden begangen zu haben. Bei der Nachschau konnten in den Strassenzügen Bahnhof Süd, Morgenstrasse, Gotenstrasse, Schwab- und Mühledorfstrasse insgesamt 16 Personenwagen mit entsprechenden Schäden festgestellt werden.

Die Stadtpolizei Bern ersucht weitere Geschädigte und Personen, die Beobachtungen bezüglich der Täterschaft gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 031/321 21 21 zu melden.

Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile