Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

16. April 2005 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 101

Die Polizeikorps des Konkordates Nordwestschweiz teilen mit:

Grossverkehrskontrollen: 2442 Fahrzeuglenkende kontrolliert

pid. Die dem Nordwestschweizer Konkordat angeschlossenen Polizeikorps (Stadtpolizei Bern, Kantonspolizei Bern, Kantonspolizei Aargau, Polizei Basel-Landschaft, Kantonspolizei Basel-Stadt und Kantonspolizei Solothurn)  haben am Freitagabend und in der Nacht auf Samstag koordinierte allgemeine Grossverkehrskontrollen durchgeführt. Dabei wurden nebst dem technischen Zustand der Fahrzeuge auch die Fahrtüchtigkeit der Fahrzeuglenkenden kontrolliert. Die seit 1.1.2005 geltenden Vorschriften bezüglich 0,5-Promille-Grenze bzw. Nulltoleranz für Drogen kamen dabei zum Zug.

Insgesamt wurden 2442 Lenkerinnen und Lenker der Kontrolle unterzogen. 37 von ihnen wurde der Führerausweis an Ort und Stelle zu Handen der Administrativbehörde abgenommen. Zudem wurden die Führerausweise von 23 Fahrzeuglenkenden für maximal 8 Stunden sichergestellt.

Die Ergebnisse der Grosskontrolle sind zusammenfassend in der nachfolgenden Tabelle aufgeführt.

Fragen zur Grosskontrolle beantworten folgende Ansprechpersonen:

Stadtpolizei Bern:

Franziska Frey, 031 321 44 97, erreichbar am Samstag bis 11.30 Uhr

Kantonspolizei Bern:

Peter Hari, 078 670 66 20, erreichbar am Samstag bis 11 Uhr

Polizei Basel-Landschaft:

Hans-Peter Rudin, 061 926 30 61

Kantonspolizei Basel-Stadt:

K. Mannhart, 061 267 71 41

Kantonspolizei Aargau:

Urs Baumgartner, 062 886 88 88, urs.baumgartner@kapo.ag.ch

Kantonspolizei Solothurn:

witold.konkol@kapo.so.ch


Kanton

Kontr. Fahrz.

Kontr. Pers. inkl. Insassen

Sichergest. Fahrzeuge

Anzeigen SVG/FIAZ/FUD/FUM

Ordnungs-bussen

Sichergest. Führerausweise max. 8 Std

Abgenommene Führerausweise zu Handen Entzugsbehörde

Fahren ohne Führerausweis

Beizug von Spezialisten

Aargau

295

216

0

13

29

2

5

0

keine

Basel Land

206

381

0

9

24

2

7

0

7

Basel Stadt

271

308

0

8

38

1

3

0

keine

Solothurn

383

515

0

12

37

3

4

0

keine

Bern

650

792

1

28

64

9

12

1

keine

Stadt Bern

637

712

12

24

52

6

6

2

IRM für Blut-proben

Total

2442

2924

13

94

244

23

37

3

----

 

Bemerkungen

Stadtpolizei Bern

637 Lenkende wurden einem Atemlufttest unterzogen: Bei 6 wurden 0,5 bis 0,79 Promille gemessen, bei 3 ergab der Test ein Resultat von 0.8 Promillen oder mehr. Der höchste gemessene Promillewert betrug 1,82 Promille. Bei 3 Personen drängte sich ein Drogentest auf: dieser fiel  bei allen Getesteten positiv aus. Zwei Fahrzeuglenker fuhren trotz Ausweisentzug.

Kantonspolizei Bern

9 Lenker 0,5 – 0,79 Promille, 8 Lenker 0,8 Promille oder mehr, 4 Lenker Drogentest positiv

Kantonspolizei Aargau

2 Lenker 0,5 – 0,79 Promille, 4 Lenker 0,8 Promille oder mehr

Polizei Basel-Landschaft

2 Lenker 0,5 – 0,79 Promille, 5 Lenker 0,8 Promille oder mehr, 2 Lenker Drogentest positiv

Kantonspolizei Basel-Stadt

271 Lenker wurden einem Atemlufttest unterzogen: Bei 2 wurden 0,5 – 0,79 Promille gemessen, bei 2 ergab der Test ein Resultat von 0,8 Promillen oder mehr. Der höchste gemessene Promillewert betrug 1,02 Promille. 11 durchgeführte Drogentests verliefen negativ.

Kantonspolizei Solothurn

Tiertransport in Sachentransportanhänger

ff

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile