Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

9. Mai 2005 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 137

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf: sexuelle Handlung mit Kind

pid. Am vergangenen Freitag Nachmittag wurde im Stapfenacker Quartier eine Schülerin von einem Unbekannten angesprochen. Unter einem Vorwand lockte der Mann das Kind in den Keller der Liegenschaft Stapfenstrasse 55. Dort versuchte er es auf den Boden zu drücken und unsittlich zu berühren. Es konnte sich jedoch befreien und flüchtete in die elterliche Wohnung.

Das Opfer beschreibt den Täter wie folgt:

Der deutsch sprechende Unbekannte ist ca. 25-jährig, 1.75 Meter gross und von fester Statur. Er hat eine Glatze und trug graue Hosen und ein gelbbraunes T-Shirt. Vermutlich flüchtete er mit einem gelben Kastenwagen.

Hinweise und Beobachtungen nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 031/321 21 21, entgegen.

Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile