Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

30. September 2005 | Feuerwehr und Sanitätspolizei

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Festnahme nach Einbruchdiebstahl in Bijouterievitrine

pid. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, gegen 23.30 Uhr, meldete eine Bürgerin der Stadtpolizei Bern, dass sie an der Kramgasse bei einem Goldschmiedgeschäft eine eingeschlagene Vitrine entdeckt habe. Die ausrückenden Polizisten konnten in der unmittelbaren Umgebung des betroffenen Geschäftes einen 35-jährigen Mann aus dem ehemaligen Jugoslawien festnehmen, in dessen Jackentaschen vom Einbruch herstammender Schmuck zum Vorschein kam. Der Mann, welcher der Drogenszene zuzuordnen ist, gab zu am Einbruch beteiligt gewesen zu sein, diesen aber nicht alleine verübt zu haben. Sachschaden- und Deliktsgutbetrag sind zurzeit noch nicht bekannt. Weitere polizeiliche Ermittlungen sind im Gange.

Polizeikommando der Stadt Bern

tj

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile