Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

24. November 2005 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 366

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf: Leichte Körperverletzung mittels unbekanntem spitzen Gegenstand

pid. Samstagabend, 19.11.2005, zwischen 22.30 Uhr und 22.45 Uhr, befanden sich ein 19-jähriger Mann und seine gleichaltrige Begleiterin auf dem Rolltreppenaufgang vom Bahnhof zur Neuengasse. Dabei wurden beide von einem unbekannten Mann mittels eines messerähnlichen Gegenstandes von hinten in die Oberschenkel gestochen und dabei leicht verletzt. Sie begaben sich daraufhin selbstständig ins Spital, wo beide ambulant behandelt werden konnten. Die Polizei informierten sie erst heute.

Der unbekannte Täter ist zwischen 25 und 30 Jahre alt, 160 bis 165 cm gross, hat dunkle Haare, einen leicht dunklen Teint sowie dunkle Augen (Aarabertyp). Er trug eine rot-weisse Baseballmütze, eine weinrot-weisse Trainerjacke und Bluejeans.

Allfällige Hinweise und Beobachtungen nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 031/321 21 21, entgegen.

Polizeikommando der Stadt Bern

tj

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile