Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

17. Dezember 2005 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 406

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Velofahrerin und Velofahrer bei Unfällen verletzt

pid. Gestern Freitag Abend ereigneten sich in Bern zwei Unfälle, bei welchen eine Velofahrerin und ein Velofahrer verletzt wurden.

Um 23 Uhr befuhr ein Autofahrer einen Kreisverkehr im Ostring und überholte dabei eine Fahrradfahrerin. Das Auto streifte die Velofahrerin und brachte sie zu Fall. Der linke Fuss der Frau geriet unter ein Autorad und wurde gebrochen. Der Autolenker brachte die verletzte Frau ins Spital.

Der zweite Unfall ereignete sich kurze Zeit später auf der Neubrückstrasse. Ein Autofahrer war bei nasser Fahrbahn mit übersetzter Geschwindigkeit stadtauswärts unterwegs. Er verlor die Herrschaft über sein Fahrzeug, geriet von der Fahrbahn ab, prallte an mehrere Bäume und riss diese teilweise um. Das Unfallauto blieb zwischen Bäumen im Unterholz stecken. Der Fahrer konnte sein Fahrzeug nicht selbstständig verlassen und verlor für kurze Zeit das Bewusstsein. Er wurde später von der Sanitätspolizei ins Spital gebracht, das er noch in der Nacht wieder verlassen konnte. Ein etwas später nachfolgender Velofahrer stürzte wegen den auf der Fahrbahn liegenden Baumreste zu Boden und erlitt einen Schlüsselbeinbruch und Platzwunden am Kopf. Auch er wurde durch die Sanitätspolizei in Spitalpflege gebracht. Zur Bergung des Autowracks stand die Berufsfeuerwehr Bern im Einsatz. Beim Unfall entstand Sachschaden von ca. 40'000 Franken.

Polizeikommando der Stadt Bern

ff

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile