Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

13. Januar 2006 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 11

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Massiv überhöhte Geschwindigkeit

pid. In der Nacht von Donnerstag auf heute Freitag kam es auf der Bernstrasse, im Bereich der Unterführung, zu einem Selbstunfall. Während die Insassen, drei junge Männer, unverletzt blieben, erlitt das Fahrzeug Totalschaden.

Das Auto war um 22.40 Uhr Richtung Köniz unterwegs, als der Fahrer wegen massiv überhöhter Geschwindigkeit nach der Unterführung die Herrschaft über sein Fahrzeug verlor. Das Auto wurde ca. 7 Meter die Strassenböschung hinauf katapultiert und kam erst nach 37 Metern stark demoliert auf der Fahrbahn wieder zum Stillstand. Die Insassen konnten das Auto unverletzt verlassen.

Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile