Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

20. Januar 2006 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 19

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf: Messerstecherei

pid. In der Nacht von Donnerstag auf heute Freitag, zwischen 03.15 Uhr und 03.30 Uhr, kam es in der Aarbergergasse zu einer Messerstecherei, bei der ein Nordafrikaner von Unbekannten attackiert und mit einem spitzen Gegenstand leicht verletzt wurde. Die Stadtpolizei Bern sucht allfällige Zeugen.

Das Opfer befand sich vorgängig beim Kebabstand neben dem Restaurant NordSüd in der Aarbergergasse und hatte eine Meinungsverschiedenheit mit einem Kollegen. Das spätere Opfer entfernte sich anschliessend Richtung Bärenplatz, wo es von drei Unbekannten angegriffen, mit einem spitzen Gegenstand verletzt und geschlagen worden war. Der Verletzte begab sich anschliessend zum Polizeiposten im Bahnhof. Die Sanitätspolizei führte den Verletzten ins Spital, das er nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte.

Die drei Täter dürften ca. 30-jährig und alle von schlanker Statur sein. Zwei der Täter sind gross gewachsen, der dritte ist deutlich kleiner.

Allfällige Beobachtungen und Hinweise nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 031/321 21 21, entgegen.

Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile