Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

26. Januar 2006 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 29

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Neulenker verursacht massiven Verkehrsunfall


pid. Gestern Mittwochabend, ca. 19 Uhr, befuhr ein 19-jähriger PW-Lenker, der die Führerprüfung erst vor gut zwei Wochen bestanden hatte, die Bethlehemstrasse stadtauswärts. Bei der Kreuzung Bethlehemstrasse – Keltenstrasse musste er wegen Rotlichts anhalten. Nachdem er seine Fahrt fortsetzten konnte, beabsichtigte der junge Mann nach links in die Keltenstrasse abzubiegen. Dabei kollidierte er mit dem vortrittsberechtigten Fahrzeug einer jungen Familie, welches auf der Bethlehemstrasse stadteinwärts unterwegs war. 

Zwei Personen mussten durch die Sano zur Kontrolle ins Inselspital geführt werden. Die beiden unfallbeteiligten Wagen erlitten Totalschaden. Der Schaden beläuft sich auf etwa 35'000 Franken.

Polizeikommando der Stadt Bern

tj

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile