Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

14. Februar 2006 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 52

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Fahrverbotskontrolle in der Matte

pid. Am Montagnachmittag, von 14 Uhr bis 16 Uhr, führte die Stadtpolizei Bern eine Fahrverbotskontrolle in der Matte durch. Von 160 Fahrzeugen, welche die Fahrverbotszone befuhren, missachteten 78 Fahrzeuglenkende das gut sichtbar signalisierte Fahrverbot, indem sie ohne Zubringerdienst zu tätigen durch die Matte fuhren. Ein Automobilist telefonierte ohne Freisprecheinrichtung während der Fahrt und ein Lenker hatte die Abgaswartung an seinem PW nicht durchführen lassen. Dies entspricht einer Widerhandlungsquote von 50%.

Polizeikommando der Stadt Bern

tj

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile