Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

15. Februar 2006 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 55

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Drei Raubüberfälle an Frauen geklärt

pid. Die Stadtpolizei Bern konnte drei Raubüberfälle vom Januar 2006 klären.

Begangen hatte die drei Überfälle, anfangs Januar an der Lorrainestrasse und der Muesmattstrasse sowie Mitte Januar an der Stapfenstrasse, eine 19-jährige Schweizerin. Die Täterin beraubte bei ihren Überfällen nur Frauen. Zwei der Opfer wurden vorgängig Parfüm oder Pfefferspray in die Augen gespritzt. Der Komplize, ein 30-jähriger Italiener, wartete teilweise in der Nähe des jeweiligen Tatortes und wurde an der Beute beteiligt.

Das Pärchen, welches als Motiv Geldmangel angab, muss sich nun für seine Taten vor dem Richter verantworten.

Polizeikommando der Stadt Bern

tj

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile