Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

26. Mai 2006 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 203

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Verkehrskontrollen: mehrere Fahrzeuglenkende unter Drogen- oder Alkoholeinfluss

pid. In der laufenden Woche führte die Stadtpolizei Bern auf dem Gemeindegebiet mehrere Geschwindigkeitskontrollen durch. Insgesamt passierten 1’954 Fahrzeuge die Radar-Kontrollstellen. Es wurden 275 Widerhandlungen festgestellt, die mit 273 Ordnungsbussen und 2 Anzeigen geahndet werden.

Bei Kontrollen mit dem Laser-Messgerät wurden 59 Widerhandlungen mit 3 Anzeigen und 56 Ordnungsbussen bestraft.

Ein Lenker entzog sich der Geschwindigkeitskontrolle durch Flucht; Als der Mann später angehalten werden konnte, stellte sich heraus, dass er sein Fahrzeug unter Drogeneinfluss und trotz bereits entzogenem Führerausweis gelenkt hatte. Weiter kontrollierte die Polizei zwei Lenker, die ihre Fahrzeuge ebenfalls unter Drogeneinfluss führten, einem von ihnen war der Ausweis bereits früher entzogen worden. Das Auto dieses Lenkers wies zudem diverse Mängel auf und wurde zwecks Überprüfung der Verkehrssicherheit sichergestellt. Alle drei Männer werden verzeigt.

Ausserdem kontrollierte die Polizei vier Fahrzeuglenker, die einen Blutalkoholgehalt von über 0.8 Promillen aufwiesen. Auch ihnen wurden die Führerausweise zu Handen der Administrativbehörden abgenommen. Bei einem Kontrollierten ergab der Atemlufttest einen Blutalkoholgehalt zwischen 0.5 und 0.79 Promillen – sein Führerausweis wurde vorüber­gehend sichergestellt. Auch die Fahrzeuglenker, die unter Alkoholeinfluss standen, werden verzeigt.

 

Polizeikommando der Stadt Bern

ff

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile