Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

22. Juni 2006 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 14

Fussball-Schweizermeisterschaft der Berufsfeuerwehren

Meister-Chübel steht wieder in der Berner Feuerwehrkaserne

bfb. Nach drei Jahren und mit einem überzeugenden 3:0 Finalsieg gegen die Mannschaft der Flughafenfeuerwehr Genf holten sich Berns Berufsfeuerwehrleute an der Fussball-Schweizermeisterschaft der Berufsfeuerwehren in Lausanne den heiss begehrten „Chübel“ wieder nach Bern zurück. Wenn das nicht genug Motivation für Köbi Kuhns Nationalelf zum Einzug in die WM-Achtelfinals und weiteren Exploits ist...

Bereits in der Qualifikation liessen die Berner Feuerwehrprofis trotz brütender Hitze, mit insgesamt 5 Siegen und zwei Unentschieden, nichts anbrennen. Beim daraus resultierenden Halbfinal gegen die Löschprofis aus Lausanne sicherten sich die Berner, mit einem 1:0 Erfolg, den Einzug in das ersehnte Finalspiel. Dank perfekter Arbeit des Mentaltrainers und weiteren Einflüsterern gerieten die Berner sodann in einen wahren Spielrausch und fegten die Mannschaft der Flughafenfeuerwehr Genf mit einem überzeugenden und viel gefeierten 3:0 Finalsieg vom Platz.

Fazit: Der heiss ersehnte „Champion-Chübel“ steht nach drei Jahren Unterbruch wieder an seinem Platz in der Berner Feuerwehrkaserne; zudem kann das athletische Star-Ensemble auf dieser Internetseite der Stadt Bern bestaunt werden.

 

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile