Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

25. Juli 2006 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 281

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf: Vergewaltigung

pid. Am Montagabend wurde eine Prostituierte im Park hinter dem Marzilischulhaus von einem Freier vergewaltigt. Die Frau hatte den Mann kurz nach 18 Uhr auf der Kleinen Schanze getroffen und einen Liebesdienst vereinbart. Gemeinsam gingen die beiden anschliessend in den Park, wo der Täter das Opfer packte und vergewaltigte.

Der französisch sprechende Freier wird wie folgt beschreiben: 25- bis 30-jähriger Schwarzafrikaner, ca. 1.80 Meter gross und von athletischer Figur. Er hat auffallende Rastazöpfchen bis auf Rückenmitte, trug eine beige Hose, ein weisses T-Shirt, ein blaues Hemd und königsblaue Nike-Turnschuhe.

Allfällige Hinweise und Beobachtungen nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 031/321 21 21, entgegen.

Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile