Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

14. August 2006 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 317

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Arbeitsunfall wegen Windstoss

pid. Ein kräftiger Windstoss führte am Montagmorgen zu einem Arbeitsunfall an der Schwarztorstrasse. Mitarbeiter einer Glasbaufirma waren damit beschäftigt, mit einem Materialtransportlift Fensterscheiben auf das Vordach im fünften Stockwerk einer Liegenschaft zu transportieren. Während zwei Männer die Scheiben vom Lift auf eine Gerüstplattform platzierten, sicherte ein dritter Mitarbeiter die restlichen Scheiben auf dem Lift. Ein starker Windstoss liess aber die Scheiben umkippen. Dabei wurde der Arbeiter zwischen Liftbrüstung und Scheiben eingeklemmt. Die mit der grossen Autodrehleiter ausgerückte Berufsfeuerwehr Bern musste erst die Scheiben entfernen, bevor die Sanitätspolizei den Verletzten über die Autodrehleiter bergen konnte. Der Mann erlitt Brustkorbverletzungen, konnte das Spital aber bereits wieder verlassen.    

Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile