Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

17. September 2006 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 382

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Tanzparade führte zu vielen Lärmklagen

pid. Die Tanzparade der Organisation „Dance out WEF“ „für ein neues Denken, welches nichtmaterielle Werte in den Vordergrund stellt“, fand am Samstagnachmittag und Abend im Rahmen der Bewilligung statt. Die Kundgebung, an der sich zwischen 150 und 200 Personen beteiligten und welche von sechs Fahrzeugen begleitet wurde, führte vom Schwellenmätteli durch das Mattequartier, über Untertor- und Nydeggbrücke, durch Gerechtigkeits- und Kramgasse auf den Bundesplatz und via Bärenplatz, Waisenhausplatz auf die Schützenmatte, wo die Veranstaltung gegen Mitternacht endete.

In der Einsatzleitzentrale der Stadtpolizei gingen mehrere Lärmklagen wegen der lauten Musik ein. Viele Bürger äusserten ihren Unmut auch direkt bei den vor Ort anwesenden Mitarbeitenden der Stadtpolizei, welche auf die Veranstaltenden Einfluss nahm.

Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile