Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

22. September 2006 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 387

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Vorfälle bei der Reithalle

pid. Bei einer Kontrolle von Drogenabhängigen auf dem Vorplatz der Reithalle wurden die beiden anwesenden Polizisten am Donnerstag, kurz vor 23 Uhr, von einer Gruppe Vermummter aus der Reithalle mit Glasflaschen und Plastikstühlen beworfen. Unmittelbar nach der Attacke zogen sich die Täter wieder in die Reithalle zurück. Ein Drogenabhängiger wurde von einer Flasche getroffen und leicht verletzt.

Kurz nach Mitternacht wollte eine Gruppe junger Erwachsener vom Bierhübeli herkommend zum Bahnhof gelangen, als sie auf Höhe der Reithalle von vier Vermummten grundlos angepöbelt und schliesslich mit Faust- und Fusstritten angegriffen wurden. Die Angreifer zogen sich ebenfalls in die Reithalle zurück. Eines der Opfer erlitt eine Rissquetschwunde im Gesicht und musste von der Sanitätspolizei ins Spital geführt werden.

Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile