Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

11. Oktober 2006 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 408

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf: Schlägerei im Bahnhof

pid. In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es im Berner Hauptbahnhof zu einer Schlägerei, bei welcher zwei Personen verletzt wurden. Ein Tatverdächtiger konnte kurze Zeit später von der Bahnpolizei angehalten werden.

Zur Schlägerei kam es kurz vor 03.30 Uhr am Rande der grossen Bahnhofhalle, beim Durchgang zu den Geleisen. Ein Securitas- und ein Securitransmitarbeiter bemerkten eine Gruppe von sechs sich streitenden Personen. Während sie versuchten, die Streithähne zu trennen, eskalierte die Situation. Zwei der Beteiligten erlitten Gesichtsverletzungen und mussten von der Sanitätspolizei hospitalisiert werden.  Drei der Beteiligten flüchteten. Etwas später konnte einer der Geflüchteten durch die Bahnpolizei angehalten werden.

Personen, welche den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Bern, Telefon 031/321 21 21, zu melden.

Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile