Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

25. November 2006 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 478

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

17 Führerausweise sichergestellt

pid. In der Nacht von Freitag auf heute Samstag führte die Stadtpolizei Bern auf dem Gemeindegebiet der Stadt Bern allgemeine Fahrzeug- und Personenkontrollen durch. Mit sieben mobilen Kontroll-Equipen wurden gezielt Fahrzeuge und deren Insassen überprüft, von welchen ausgegangen werden konnte, dass sie ihre Fahrzeuge unter Alkohol- und Drogeneinfluss führten. Es wurden 69 Fahrzeuge, deren Führer sowie die weiteren Insassen, insgesamt 102 Personen, überprüft. 9 Fahrzeuge wurden sichergestellt, gegen 27 Personen erfolgt eine Anzeige. 10 Atemluft- und 7 Drogenschnelltests fielen positiv aus. Ein Arzt des Instituts für Rechtsmedizin Bern führte die bei den Fehlbaren die erforderlichen Blutentnahmen durch. 6 Mitfahrende hatten kleinere Mengen Drogen auf sich, auch sie werden zur Anzeige gebracht. Ein Pw-Lenker mit Lernfahrausweis war in einem entwendeten Fahrzeug unterwegs. In einem der Autos fand ein Drogenspürhund Kokain. Ein in der Schweiz wohnhafter Ausländer hatte es unterlassen, innerhalb der gesetzlichen Frist seinen ausländischen Führerausweis in einen Schweizer Führerausweis umzutauschen. Weiter wurden mehrere Ordnungsbussen und Mängelkarten ausgestellt.

Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile