Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

16. Januar 2007 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 21

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf: Bewaffneter Raubüberfall auf Coiffeursalon

pid. Am Montagabend, zwischen 17.50 und 18.00 Uhr, überfiel ein unbekannter Mann den Coiffeursalon an der Effingerstrasse 4a. Der Täter betrat das Geschäft und richtete eine Faustfeuerwaffe auf die anwesende Geschäftsführerin. In gebrochenem Deutsch verlangte er die Herausgabe des Bargeldes aus der Kasse. Nach dem er Beute machen konnte, flüchtete der Unbekannte mit einem schwarzen Herrenfahrrad Richtung Gutenbergstrasse. Bei dem Überfall wurde niemand verletzt.  

Der Täter wird vom Opfer wie folgt beschrieben:
Unbekannter Mann, 28 bis 35 Jahre alt, ca. 180 cm gross, schlanke Statur, helle Hautfarbe, sprach gebrochen Deutsch. Er trug eine dunkle Hose und eine dunkle Jacke und war mit einer dunklen Mütze (evtl. Wolle) sowie mit einem dunklen Rollkragen oder Schal maskiert. Der Täter war ausserdem mit einer bronzefarbenen Pistole bewaffnet.

Die Stadtpolizei Bern nimmt allfällige Hinweise und Beobachtungen unter der Telefonnummer 031/321 21 21, entgegen.

Polizeikommando der Stadt Bern

tj

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile