Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

18. Januar 2007 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 23

Das Kantonale Untersuchungsrichteramt Bern und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

700 Gramm Kokain und eine grosse Menge Bargeld sichergestellt

pid. Am Mittwoch, 10. Januar 2007, nahmen Fahnder der Kriminalpolizei der Stadtpolizei Bern bei einer gezielten Aktion mehrere Personen fest und stellten 700 Gramm Kokain und über 17'000 Franken sicher.

Nachdem die Betäubungsmittelfahnder Kenntnis über eine bevorstehende Kokainlieferung in die Schweiz erhielten, konnten sie am vergangenen Mittwoch einen mutmasslichen Drogendealer lokalisieren und festnehmen. Der Mann führte zum Zeitpunkt der Anhaltung ca. 300 Gramm Kokain mit sich. Unter Beizug der Sondereinheit Stern wurde im Anschluss daran eine Wohnung im Osten Berns durchsucht, wo zwei weitere Männer festgenommen sowie 400 Gramm Kokain und ein Grossteil des Bargeldes sichergestellt wurden.

Die drei mutmasslichen Drogendealer afrikanischer Herkunft sind im Alter zwischen 25 und 40 Jahren und befinden sich zurzeit in Untersuchungshaft.

Polizeikommando der Stadt Bern

tj

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile