Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

1. Februar 2007 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 47

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Umweltsünder entlarvt

pid. Über längere Zeit deponierte ein Liegenschaftsbesitzer aus dem Westen Berns Bauschutt illegal an verschiedenen Stellen im Wald. Die Stadtpolizei Bern kam dem Umweltsünder auf die Spur - jetzt muss dieser den Bauschutt richtig entsorgen. Hinzu kommt eine saftige Busse.

Seit mehreren Tagen war die Stadtpolizei Bern einem Umweltsünder auf der Spur, welcher an mehreren Stellen im Forst illegal grössere Mengen Bauschutt ablagerte. Die Ermittlungen führten die Stadtpolizei Bern zu einer Liegenschaft im Westen Berns. Der Besitzer wurde am Dienstag gestellt und gab an, finanzielle Überlegungen seien der Grund für die illegale Entsorgung gewesen.

Der Fehlbare muss den Bauschutt nun vorschriftsgemäss entsorgen und einen entsprechenden Entsorgungsnachweis erbringen. Des Weiteren muss er mit einer saftigen Busse rechnen.

Polizeikommando der Stadt Bern

sg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile