Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

3. Februar 2007 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 49

Die Stadtpolizei teilt mit:

Verkehrskontrollen: mehr als die Hälfte der Velofahrer/innen missachtet das Rotlicht

pid. Die Rotlichter auf der Schanzenstrasse wurden von mehr als der Hälfte der Velofahrenden nicht beachtet. Die Stadtpolizei Bern musste in knapp zwei Stunden 51 Bussen wegen Missachtung des Rotlichts erteilen.

Am Freitagnachmittag, zwischen 14.30-16.15 Uhr, führte der Verkehrsdienst der Stadtpolizei Bern auf der Schanzenstrasse eine Rotlichtkontrolle für Fahrräder durch. In knapp zwei Stunden passierten 70 Velofahrende die Kontrollstelle. Insgesamt wurden 51 Velofahrerinnen und Velofahrer gebüsst, dies entspricht rund 73%. 38 Bussen mussten wegen Missachtung eines Rotlichts und 13 Bussen gar wegen Missachtung zweier Rotlichter auf der Schanzenstrasse erteilt werden. 5 Velofahrende waren zudem ohne Glocke unterwegs.

Polizeikommando der Stadt Bern

sg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile